Bereit & brennend bleiben!

Es war schon ärgerlich. Der Hobby-Fotograf war früh aufgestanden, um den Sonnenaufgang über dem Meer aufzunehmen. Er wollte das gleißende, sich in der Wasseroberfläche speigelnde Licht einfangen. Lange freute er sich schon auf diese Gelegennheit. Seine neue Kamera wurde intensiv getestet und alle Ausrüstung war bereit, um ein professionelles Shooting zu machen. Es war früh und er hatte Mühe, wach zu bleiben; doch bald stieg der Sonnenball aus dem Meer und mit ihm die Spannung. Dann war der Zeitpunkt endlich gekommen, die erste Fotografie des Sonnenaufgangs zu machen. Er stellte alles ein, fokussierte, drückte ab, und noch einmal, dann … „Speichermedium voll“. Oh nein! Er blickte verzweifelt zu einem anderen Fotografen, der ihm aber natürlich nicht seine Speicherkarte geben konnte, ohne selbst den Augenblick zu vrpassen. Unser Fotograf machte noch den Versuch, ins Hotel zu spurten, um seine zweite Speicherkarte zu holen, aber natürlich … der Sonnenaufgang war bereits vorüber; alle anderen Fotografen packten ihre Utensilien und prüften auf dem Weg zum Frühstück strahlend ihre Bilder.

Aus Bereitschaft wird Vorbereitung. Es gibt Momente, auf die wir vorbereitet sein müssen. Es genügt nicht, nur da zu sein, wir müssen auch das Notwendige bei uns haben. Ich will das Gleichnis um das Öl der Jungfrauen so auslegen: Es geht um das Brennmaterial des Lichts für den Bräutigam. Es ist das Zeichen der Sehnsucht, der Ausstrahlung von Liebe. Brennende Leidenschaft zeichnet die Jungfrauen mit Öl aus. Die anderen, die nichts von der Liebe ausstrahlten, wurden nicht einmal von Jesus, dem Bräutigam erkannt.

Wir sind die Braut, die auf den Bräutigam Jesus wartet, um die himmlische Hochzeit zu feiern. Jesus wird nur diejenigen empfangen, deren Herzen für ihn brennen. In der Offenbarung (Kap.2, 4.5) wird es so ausgedrückt: Einen Vorwurf muss ich dir machen: Du liebst mich nicht mehr so wie am Anfang. … Kehr um und handle wieder so wie am Anfang! (NGÜ).

Wir können unser Herz immer wieder durch den Heiligen Geist auffüllen lassen. Mache dich bereit für Jesus und bete: „Herr, entzünde mich wieder neu mit dem Feuer deiner Liebe“. So werden und bleiben wir wirklich feurige Christen, die Gott gefallen.

Leitvers: Matthäus 25,13

… haltet euch bereit, denn ihr kennt weder den Tag noch die Stunde meiner Wiederkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.